NGC 6338-Gruppe

Galaxiengruppe in Draco


In der Mitte des ca. 26 x 26 Bogenminute großen Bildfeldes befindet sich die NGC 6338-Galaxiengruppe im Sternbild Draco. Die größte, mit einer scheinbaren Helligkeit von ~ 12,5 mag, elliptische Galaxie NGC 6338 vom Typ cD, ein sogenannter Blazar, ist ~ 376 Millionen Lichtjahre von unserer Heimatgalaxie entfernt. Die Ausdehnung beträgt ungefähr 170 Tausend Lichtjahre. 1,2 Bogenminuten, bzw. 130.000 Lichtjahre nördlich von
NGC 6338 befindet sich ihr direkter Nachbar, PGC 59943, ebenfalls eine elliptische Galaxie, deren doppelter Kern sofort auffällt. Beide Galaxien umgibt ein gemeinsamer Halo. Mit Hilfe von Daten des Chandra-Röntgenobservatoriums der NASA, des XMM-Newton der ESA, des Giant Metrewave Radio Telescope und des Apache Point Observatoriums haben Astronomen herausgefunden dass sich beide Galaxien mit einer Geschwindigkeit von 6,4 Millionen km/h annähern, bzw. kollidieren. Diese Untersuchungen ergaben ebenfalls, dass die kühlen Galaxienkerne in eine große Region von heißem Gas eingebettet sind.


Datenquellen:
Bildatlas der Galaxien, von M. König und S. Binnewies
Ewan O’Sullivan et al. 2019. Building a cluster: shocks, cavities, and cooling filaments in the group–group merger NGC 6338. MNRAS 488 (2): 2925-2946; doi: 10.1093/mnras/stz1711

  1. Teleskop: 600 mm Cassegrain im Sekundärfokus (4850/8) und einem Bildfeldkorrektor
  2. CCD: Fingerlakes ML-16803, Bin 1, Auflösung 0,383"/Pixel, t = -25°C, Centerline Filterrad
  3. Filter: Baader LRGB
  4. Datum: 02.06 - 20.06.2021
  5. Belichtungszeit: LRGB je 300 s, 51 x L, je 29 x RGB, in Summe 09 h 30 min
  6. Seeing: FWHM ~ 1,55"
  7. Bildbearbeitung: PixInsight und Photoshop

© Copyright 2021 Bernd Wallner - All Rights Reserved

Mobirise site maker - Get more